Historische Wanderungen, eine Podiumsdiskussion, ein Festakt und einiges mehr: Hier ein Überblick über Veranstaltungen rund um das Thema 175 Jahre Badische Revolution.

Kurze Übersicht

2024

 

2. Februar: Fasnet in Lörrach

3./4. Februar: Konzert in Lörrach

14. Februar: Führung in Lörrach

21. Februar: Gespräch in Lörrach

22. Februar: Vortrag in Rastatt

24. Februar: Kabarett in Riegel

29. Februar: Gespräch in Lörrach

6. März: Lesung in Lörrach

13. März: Gespräch in Lörrach 

14. März: Kabarett in Basel

15. März: Kabarett in Rastatt

17. März: Kabarett in Riegel

20. März: Schauspiel in Freiburg

21. März: Führung in Lörrach

24. März: Matineée in Lörrach

18. April: Kabarett in Freiburg

19. April: Kabarett in Riegel

11. Mai: Konzert in Lahr

23. Mai: Diskussion in Lahr

13. Juni: Vortrag in Lahr

2. Juli: Vortrag und Lieder in Freiburg

31. Juli: Gedenkfeier in Freiburg

 

 

2023
 

10. April: "Der Freiheit eine Gasse", Schauspiel in Freiburg

13. April: "Der Hecker kommt" Konstanz

16. April: Hecker-Wanderung Donaueschingen

18. April: Podiumsdiskussion in Freiburg

19. April: Hecker-Wanderung bei Stühlingen

20. April: Hecker-Wanderung, Feier und Vortrag in Kandern

21. April: Vortrag in Weil am Rhein

22. April: Exkursion nach Dossenbach

23. April: "Weg der Revolutionäre" Horben

23. April: Hecker-Wanderung in Bonndorf

26. April: Kabarett in Donaueschingen

27./28. April: Kabarett in Basel

29. April: Kabarett in Waldshut

30. April: Kabarett in Riegel

3. Mai: Lesung in Freiburg

5. Mai: Stadtführung in Freiburg

5. Mai: Lesung in Offenburg

5. Mai: Kabarett in Lahr

7. Mai: Kabarett in Freiburg

12. Mai: Wanderung und Führung in Freiburg

12. Mai: Podiumsgespräch in Karlsruhe

17. Mai: Ausstellungseröffnung in Konstanz

25. Mai: Kabarett in Lörrach

26. Mai: Kabarett in Offenburg

27. Mai: Kabarett in Lenzkirch

28. Mai: Aktionstag in Gutach/Vogtsbauernhof

25. Juni: Vortrag in Grenzach-Wyhlen

31. Juli: Gedenkfeier in Freiburg

15.-17. September:  Zeitreise in Staufen

24.9. Gedenkfeier in Staufen

21. September: Ausstellungseröffnung Lörrach

22. Oktober: Hörspielcafé in Lörrach

1. Dezember: Vortrag in Schopfheim

16./17. Dezember Konzert in Lörrach

 

Detaillierte Informationen siehe weiter unten auf dieser Seite.

Weitere Termine werden gern aufgenommen, bitte melden!

 

Alle Angaben ohne Gewähr

Grafik: Jeannot Weißenberger

Freiheitsliebe

VERANSTALTUNGSREIHE

 

KulturRegion Karlsruhe  

Verschiedene Orte

Februar bis Dezember 2024


Die KulturRegion Karlsruhe hat unter dem Titel „Freiheitsliebe“ ein Jahresprogramm zu Meilensteinen der Demokratiegeschichte veröffentlicht. So jährt sich 2024 die Badische Revolution zum 175. Mal und vor 75 Jahren wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland feierlich verkündet. Zu beiden Anlässen gibt es dieses Jahr über 100 Veranstaltungen und ein halbes Dutzend Ausstellungen zwischen Waghäusel und Gernsbach. Die KulturRegion Karlsruhe präsentiert alle Termine übersichtlich in der Broschüre, die es HIER zum Download gibt.

 

Ein Auszug: 

11., 12., 13. und 14. Juli

REVOLUTION – TRAUM UND TRAUMA. WOHIN JETZT? 

Theaterstück des Ensembles 99, Text und Regie: Harald Hemprich 

20 Uhr, außer Sonntag 14. Juli (jeweils 17 Uhr) • 

Reithalle Rastatt, Schlossplatz 9, 76437 Rastatt • 

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro • Kartenreservierung im Internet: www.ensemble99.de 

 

Eine Gruppe von 12 Personen findet sich in einer Klinik zur Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen, die durch die gescheiterte Revolution verursacht wurden. Die Traumata konkretisieren sich in massiven Krankheitssymptomen, zugleich in Erinnerungen an Ereignisse der Badischen Revolution, die - zur Bewältigung - schwerpunktmäßig durchgespielt werden. Dabei kommen die Gründe für das Scheitern zu Bewusstsein. Bezüge zur heutigen Gegenwart sind Teil des Stückes. 

 

 

Unvergessen! 

GEDENKFEIER

 

Freiburg, Alter Wiehrefriedhof, 31. Juli 

18 Uhr

Maximilian Dortu vor dem Erschießungskommando

Am 31. Juli steht Maximilian Dortu um Mittelpunkt des Gedenkens. In Potsdam, seinem Geburtsort, und in Freiburg erinnert man an diesem Tag an den jungen Mann, der von Preußen 1849 standrechtlich erschossen wurde und der in Freiburg beigesetzt wurde.  In den folgenden Wochen nahm die preußische Besatzungsmacht auch tödliche Rache an Friedrich Neff aus Rümmingen und Gebhard Kromer aus Bombach. Alle drei jungen Männer hatten sich dem Aufstand gegen die feudale Monarchie, für Menschenrechte und für eine deutsche Republik angeschlossen.

Zur Ehrung der Freiheitskämpfer und zum Gedenken an die Vorkämpfer der Demokratie lädt die „Initiative zur Erinnerung an die Badische Revolution von 1848/49“ zu einer Gedenkstunde am 

Mittwoch, 31. Juli, 18 Uhr auf dem ehemaligen Friedhof (und heutigem Spielplatz) im Freiburger Stadtteil Wiehre (Ecke Dreikönigstraße/Erwinstraße)

ein. Die Veranstaltung wird von der Stadt Freiburg unterstützt, die sich zur historischen Verpflichtung von 1862 bekennt, das Grabmal Dortus „auf ewige Zeiten“ zu pflegen und zu erhalten. Die „Initiative“ führt seit dem Jahr 2004 Gedenkfeiern und andere Erinnerungsveranstaltungen zu den Ereignissen in den Jahren 1848/49 durch. Für ihre Aktivitäten ist sie mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Freiburg ausgezeichnet worden.

 

Logo

©Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.